Home Druckversion Sitemap

Grundlagen


„Herbstzeit – Betreutes Wohnen für alte Menschen in Familien“ wird auf Wunsch des alten Menschen oder seines Bevollmächtigten und auf Grundlage der Leistungs-, Vergütungs- und Prüfungsvereinbarung mit dem Ortenaukreis und dem Landkreis Emmendingen als Sozialhilfeträger tätig.
Nachdem für den alten Menschen eine passende Gastfamilie gefunden und die Modalitäten der Aufnahme geregelt sind, schließen die Beteiligten untereinander eine Betreuungsvereinbarung, in der die wesentlichen Bereiche von Versorgung, Pflege und Betreuung geregelt sind.
Bei ausreichendem Einkommen und Vermögen kommt der alte Mensch selbst für die Kosten der Maßnahme auf. Andernfalls können bei Vorliegen der Voraussetzungen auf Antrag Leistungen der Pflegeversicherung und nach dem Sozialgesetzbuch XII gewährt werden.


Für die Betreuung des alten Menschen erhält die Familie eine monatliche Aufwandsentschä-
digung.

Darin enthalten sind die Kosten für Verpflegung und Versorgung, Wohnen und Betreuung. Leistungen der Pflegeversicherung werden zusätzlich als Geld- oder Sachleistungen gewährt. Hinzu kommen die Kosten für den Fachdienst. Die monatlichen Gesamtkosten betragen, je nach Einzelfall, ca. 1300 - 1500 €.

 
CMS von artmedic webdesign